AG Berufsperspektive

Die Flüchtlinge, die bleiben möchten und dürfen, sollen möglichst schnell eine ihren Fähigkeiten und Berufserfahrungen entsprechende Arbeit finden oder eine Ausbildung oder Umschulung beginnen können.

Die Vermittlung ist zwar Aufgabe der Jobcenter und Arbeitsagenturen, aber über diesen Weg dauert es oft sehr lange.
Es gilt, möglichst schnell das Potential und die Möglichkeiten der Flüchtlinge kennen zu lernen und in Kooperation mit geeigneten Anbietern Berufsvorbereitungskurse, Praktika, berufsorientierte Sprachkurse, eine Vermittlungsbörse u.v.m. zu organisieren. Es zeichnen sich in der Zusammenarbeit mit Flüchtlingen in den AG´s schon jetzt echte Talente ab.Hier werden in Kürze Angebote in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Firmen für die Berufsperspektive der Flüchtlinge beschrieben.

Es sind Angebote von Firmen in SHS und Umgebung für Flüchtlinge - z.B. Praktikumsplätze usw. - willkommen.

Auch für diese AG sind Mitwirkende herzlich willkommen.

Kontakt zur AG:  beruf@fh-shs.de

Ansprechpartner:  Hans-Dieter Mursch